Alle Artikel in: Allgemein

wheelchair for the disabled for use in swimming pool 2

Barrierefreie Schwimmbäder

Freiheit bedeutet viel, besonders für die Menschen, die Bewegungseinschränkungen haben. Deswegen ist es sehr wichtig, die nötigen Bedingungen in unserer Gesellschaft zu schaffen, damit sie sich überall und in allen Lebenssituationen wohlfühlen. Eine barrierefreie Umgebung muss eine Norm des 21. Jahrhunderts sein, überall im Leben und bei allen Tätigkeiten des Menschen. Schwimmen ist eine beliebte Freizeitaktivität für Menschen in Gewässern, sowohl in Seen, Flüssen, Meeren als auch in gebauten Schwimmbädern. Schwimmen ist sehr bedeutungsvoll für jeden in jedem Alter, weil das Wasser einen positiven Einfluss auf unsere Gesundheit hat. Die Einwirkung des Wassers fängt mit der Haut an. Es reinigt sie, verbessert dadurch ihre Versorgung und das Atmen. Während des Schwimmens erfüllen die Hauptmuskelgruppen eine dynamische Arbeit, was zu physiologischen Verbesserungen bringt. Deswegen muss unabhängig von den Einschränkungen die Zugänglichkeit von Schwimmbädern und Wellnessbereich erhöht werden. Man muss auch berücksichtigen, dass eine größere Bewegungsfläche erforderlich ist. Das betrifft alle Durchgänge, Umkleidekabinen, WCs und Duschen, wo man die Möglichkeit haben muss, auch mit dem Rollstuhl mühelos durchzufahren. Bedienelemente, sowie Kleiderhaken und Schränke müssen niedrig angesetzt werden. …

463712

Studieren mit Behinderung – gründliche Vorbereitung ist entscheidend

Die Zeiten, als für Menschen mit Behinderungen ein Hochschulstudium fast unmöglich war, sind längst vorbei. Das Problem ist aber, dass immer noch nicht alle davon wissen. Deswegen stellen wir hier Möglichkeiten vor, barrierefrei zu studieren und wie man die wichtigsten Informationen dazu findet. Die wichtigsten Fragen, die man sich stellt, wenn man mit eine Behinderung studieren will, sind folgende: Sind die Universitäten und Hochschulen wirklich für die Studierenden mit Behinderungen zugänglich? Studieren mit Behinderung kostet mehr. Wie kann man es finanzieren? Wie findet man eine barrierefreie Unterkunft während des Studiums? Die Universitäten und Hochschulen legen zurzeit sehr viel Wert darauf, das Studium barrierefrei zu machen. Fast auf jeder Hochschul-Website sind Informationen dazu zu finden und was noch wichtiger ist – ein Ansprechpartner. Jeder hat Anspruch auf einen Nachteilsausgleich. Wenn also die Entscheidung schon getroffen ist, was und wo man studieren will, sollte man sich direkt an die Universität wenden, um sich umfassend zu informieren. Die Frage der Finanzierung ist selbstverständlich auch sehr wichtig, da beim Studium mit Behinderung nicht nur allgemeine, sondern auch vielfältige zusätzliche Kosten …

happy disabled woman in wheelchair outdoors beach showing victory sign

Urlaub mit dem Rollstuhl? – Barrierefrei im Urlaub

In den heißen Sommermonaten Urlaub mit Freunden am Meer – für die meisten Leute mit körperlicher Beeinträchtigung nur ein Traum. Doch ist es tatsächlich unmöglich mit Rollstuhl & Co. in den Urlaub zu fahren? Früher war das so, doch inzwischen bieten viele Unternehmen in Deutschland und im Ausland barrierefreie Hotelzimmer, Apartments usw. an. Es gibt sogar einige Plattformen, die sich auf den Urlaub von eingeschränkten Menschen jedes Alters spezialisiert haben. Immer mehr Menschen nutzen inzwischen auch schon diese Angebote. Viele wollen etwas von der Welt sehen und lassen sich das von ihrer körperlichen Beeinträchtigung auch nicht nehmen. Man kann mit Freunden und Familien reisen, ist aber so unabhängig, dass man nicht darauf angewiesen ist und auch alleine reisen kann. Auch viele Flugzeuge oder Schiffe sind bereits barrierefrei, selbst behindertengerechte Bahnreisen oder Campingurlaube sind inzwischen möglich. Doch es gibt nicht nur barrierefreie Übernachtungsmöglichkeiten, sondern auch betreute Urlaube für Behinderte und Senioren werden angeboten. Egal ob man lieber am Strand liegt und die Wellen beobachtet, oder in den Bergen die Aussicht genießt – für jeden Geschmack und …

2015-06-07 15.28.48k

Treppenlift – gebraucht oder neu?

Viele Menschen sind im hohen Alter nicht mehr in der Lage, die Treppenstufen in ihrem Eigenheim zu bewältigen. In den wenigsten Häusern gibt es Aufzüge, doch kaum jemand möchte aus diesem Grund umziehen. Die Lösung ist häufig ein Treppenlift. Dieser ist für viele ältere und behinderte Menschen eine große Hilfe, da sie sich einfach auf den Stuhl setzen, der sie die Treppen hinauf und herunter transportiert. Treppenlifte gibt es in allen möglichen Designs und Ausführungen: Für gerade Treppen oder Wendeltreppen, drinnen oder draußen, einfarbig oder gemustert, usw. Doch so praktisch diese Alltagshilfen auch sind, nicht jeder kann sie sich leisten. Für einen neuen Treppenlift zahlt man teilweise bis zu 6.000 €. Gebrauchte gibt es währenddessen schon ab 1.500 €. Doch merkt man hier wirklich einen Unterschied? Welche Vor- und Nachteile haben gebrauchte Treppenlifte? Positiv an gebrauchten Treppenliften ist eindeutig der Preis. Im Gegensatz zu neuen Modellen ist der Preisunterschied gewaltig. Investiert man viel Zeit und Aufwand in die Suche, hat man auch gute Chancen den richtigen gebrauchten Lift zu finden. Viele Gebrauchte stehen den Neuen, …

Beispiel eines barrierefreien Badezimmers. Zu sehen sind u.a. ein unterfahrbares Waschbecken, eine Toilette mit Haltegriffen und im Hintergrund eine bodengleiche Dusche mit Sitz.

Grundlegendes für eine barrierefreie Badgestaltung

Im öffentlichen Bereich ist durch diverse DIN-Vorschriften festgelegt, welche baulichen Maßnahmen zu beachten sind, wenn ein Bad barrierefrei gestaltet werden soll. Auch für den privaten Bereich lassen sich diese Vorschriften umsetzen.  Mehr Platz für ein barrierefreies Bad In der DIN-Vorschrift 18040-1 ist der Platzbedarf im barrierefreien Badezimmer geregelt. Der größte Bedarf besteht für Rollstuhlfahrer und gehbehinderte Personen mit Krücken oder Rollatoren. Die Wendefläche für einen Rollstuhlfahrer beträgt 1,50 mal 1,50 Meter, ohne Richtungsänderung beträgt die freie Grundfläche vor sanitären Anlagen 1,20 mal 1,20, Meter – die Flächen dürfen sich überlagern. Am WC sind Bewegungsflächen von 90 mal 70 Zentimetern vorzusehen, um das Umsteigen zu ermöglichen, sind seitlich am WC Bewegungsflächen von 90 mal 70 Zentimetern vorzusehen. Für Durchgänge und Türen muss eine lichte Breite von 90 Zentimetern eingehalten werden. Die erforderliche Grundfläche für ein barrierefreies Bad mit Dusche und WC beträgt mindestens 3,2 und für Rollstuhlfahrer 5,4 Quadratmeter. Ein Badezimmer ist erst dann barrierefrei, wenn für Menschen mit Behinderung frei zugänglich ist. Es reicht daher nicht, einfach nur mehr Platz einzuplanen. Menschen mit motorischen Einschränkungen haben individuelle …