Barrierefrei sanieren, Barrierefrei umbauen, Barrierefreie Badgestaltung
Schreibe einen Kommentar

Sicherheit im Badezimmer mit barrierefreien Badewannen

Rapid SL_3

Badewannen dienen nicht nur der klassischen Körperpflege, sie sind auch ein gern genutztes Element zum Entspannen und Energietanken. Leider ist es für körperlich beeinträchtigte Menschen nicht so leicht, die Badewanne ohne jegliche Hilfe zu betreten und wieder zu verlassen. Diese körperlichen Beeinträchtigungen können uns alle irgendwann treffen, deshalb sollte man früh handeln. Die Lösung: spezielle barrierefreie Badewannen.

In diesen speziellen Badewannen sind Türen aus Sicherheitsglas integriert. Diese Tür kann dann einfach geöffnet werden und die Badewanne ist selbst für Rollstuhlfahrer einfach zu betreten. Anschließend wird die Tür wieder geschlossen und das Wasser eingelassen. Meist sind in der Badewanne noch rutschhemmende Bodenbeläge eingebaut, um einem Ausrutschen vorzubeugen. Auch Haltegriffe an der Wand sind sehr nützlich. Es gibt diese Badewannen auch mit barrierefreien Duschen kombiniert. Barrierefreie Badewannen gibt es in allen möglichen Größen, Formen und Farben zu kaufen und sie sind nicht nur praktisch und behindertengerecht, sondern häufig auch noch sehr schick.

Als Alternative zu diesen besonderen Badewannen gibt es auch noch Badewannenlifte zu kaufen. Diese unterstützen körperlich eingeschränkte Menschen beim Ein- und Aussteigen aus der Badewanne und funktionieren bei fast allen herkömmlichen Badewannen. Hierbei gibt es verschiedene Varianten, die meisten Badelifte funktionieren allerdings nach dem Prinzip einer Hebebühne. Die Person setzt sich auf den Stuhl und dieser fährt dann nach dem Betätigen einer Fernbedienung in der Badewanne nach unten. Nach dem erneuten Bedienen der Fernbedienung wird derjenige dann wieder nach oben transportiert und kann so die Badewanne bequem verlassen. Badewannenlifte sind eine preisgünstigere Alternative zu den komfortableren, aber auch teureren barrierefreien Badewannen.

Bild: © grohe.de


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/461288_84155/webseiten/wordpress/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *